Image 1 title

type your text for first image here

Image 1 title

Image 2 title

type your text for second image here

Image 2 title

Image 3 title

type your text for third image here

Image 3 title

Image 4 title

type your text for 4th image here

Image 4 title

Image 5 title

type your text for 5th image here

Image 5 title

Image 6 title

type your text for 6th image here

Image 6 title

Image 7 title

type your text for 7th image here

Image 7 title

Image 8 title

type your text for 8th image here

Image 8 title

Image 9 title

type your text for 9th image here

Image 9 title

Image 10 title

type your text for 10th image here

Image 10 title

Error
  • JUser: :_load: Unable to load user with ID: 687

BAD LAUTERBERGER MUSIKTAGE 2013...

BAD LAUTERBERGER MUSIKTAGE 2013...

Von 24.07.2013 20:00 bis 04.08.2013 12:00

BAD LAUTERBERGER MUSIKTAGE 2013

24. JULI BIS 4. AUGUST 2013   KURHAUS BAD LAUTERBERG UNTER DEM Motto Faszination Romantik

MIT KOMPOSITIONEN  VON SCHUMANN, BRAHMS UND WAGNER

24.7. Women in Brass - Beschwingt romantisch

27.7./4.8. Bad Lauterberger Madrigalchor sommerlicher Chorworkshop mit Kinderprogramm und musikalischer Früherziehung für Kinder von Chorsängerinnen/-sängern

28.7. Der goldene Schlüssel 200 Jahre Hausmärchen der Gebr. Grimm Musikalische Lesung mi Uwe Friedrichsen – Christian Elsas, Klavier

31.7. In Due - Romantische Klänge Klassik - Romantik – Musical Mit Heidrun und Christiane Heinke, Gesang Nicolas Bajorat, Klavier

3.8. Abschlusskonzert Johannes Brahms - Ein deutsches Requiem op 45 in der Version für 2 Klaviere, Pauken, Soli und Chor Von Heinrich Poos Bad Lauterberger Madrigalchor Singakademie Niedersachsen Vokal-Solisten Daniel Keding, Pauken Deborah Allenspach, Ole Abraham, Klavier Gesamtleitung: Claus-Ulrich Heinke

4.8. Musikalischer Festgottesdienst im Kurpark

In der Zeit  von 14:30 bis 15:30 Uhr wird es einen literarischer Salon bei Kaffee und Kuchen geben, jeweils um 20:00 Uhr beginnt das Konzert.

Als letztes Konzert erklingt am 3. August um 20 Uhr im Kurhaus von Bad Lauterberg von Johannes Brahms "Ein deutsches Requiem" in der Fassung für 2 Klaviere und Pauken von Heinrich Poos. Der festliche Abschluß der Bad Lauterberger Musiktage wird mit einem musikalischen Gottesdienst im Park am 4. August um 10 Uhr gefeiert.

Vom 27. Juli bis 4. August 2013 läuft der Chorworkshop des Bad Lauterberger Madrigalchores. Einstudiert wird für das Abschlußkonzert der Bad Lauterberger Musiktage am 3. August von Johannes Brahms "Ein deutsches Requiem". siehe hierzu auch das gesonderte Programm mit Download.

Herzlich willkommen heißen wir wieder alle zu unserem sommerlichen Chorworkshop. Freuen wir uns wieder auf Heidrun und Claus-Ulrich Heinke und ein sicher wieder wunderbares Abschlusskonzert.

 

Heidrun & Claus-Ulrich Heinke

Der CHORFLYER ist unter DOWNLOAD: DOWNLOAD - CHOREINLADUNG/CHOR-ANMELDUNG - BAD LAUTERBERGER MUSIKTAGE 2013 zu finden!

32. Musiktage in Bad Lauterberg - Faszination Romantik

Academy of St. Martin in the Fields, European Union Youth Orchestra, Sydney Symphony-Orchestra, Concertgebouw Orchester Amsterdam, Collegium Vocale Gent, Salzburger Philharmoniker, Dresdner Philharmonie, Münchner Symphoniker... Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen! Und in all diesen Orchestern haben die jungen Damen des Bläsersextetts Women in Brass bereits als Solistinnen gespielt. Dem Kulturkreis Bad Lauterberg ist es gelungen, diese hochkarätigen Musikerinnen für das diesjährige Eröffnungskonzert der Bad Lauterberger Musiktage zu gewinnen.   Mit feinen musikalischen Respektlosigkeiten voller Charme und Kunstfertigkeit wird sich die selten zu hörende, weibliche Blechbläserformation am Mittwoch, dem 24. Juli um 20 Uhr im Kurhaus von Bad Lauterberg die Ehre geben – und das Publikum sicher begeistern. Doch von eigentlicher durchschlagender Wirkung wird die Ausdruckskraft ihrer Interpretationen vom deutschen Barock bis zur Moderne sein.

Am Sonntag, dem 28. Juli um 20 Uhr folgt dann das nächste Highlight der diesjährigen Bad Lauterberger Musiktage: Einer der vielbeschäftigten Schauspieler der alten Garde konnte zu einer Lesung eingeladen werden: Uwe Friedrichsen. Wer kennt ihn nicht – den Zollfahnder Zaluskowski aus den Fernseh-Wirtschaftskrimis "Schwarz-Rot-Gold"! Diese Rolle, die ihm nicht nur große Anerkennung, sondern auch den Spitznamen "Zalu" einbrachte, verkörperte er bis Mitte der 90er Jahre. Herbert von Karajan engagierte ihn als Rezitator von Liederzyklen. Auch sein musikalisches Talent zeigte er mit Auftritten in diversen Musicals, u.a. in "My Fair Lady“, aber auch mit den lasterhaften Balladen Francois Villons oder mit eigenen Chansons. An diesem Abend wird er aus der Sammlung der „Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm“ lesen. Am Klavier begleitet ihn der in Bad Lauterberg von vielen Konzerten bestens bekannte und geschätzte Pianist Christian Elsas.

Der dritte Abend der Bad Lauterberger Musiktage am Mittwoch, dem 31. Juli um 20 Uhr im Kurhaus von Bad Lauterberg wird ein Abend mit zwei großen Sängerinnen sein. Die beiden Künstlerinnen sind nicht nur herausragende Solistinnen und seit Jahren als gefragte Sängerinnen auf europäischen Bühnen unterwegs, sie musizieren nicht nur erfolgreich gemeinsam als Duett-Partnerinnen, sie sind nicht nur Lehrerin und Schülerin: Das Besondere an diesem Duo ist: Sie sind auch Mutter und Tochter! Heidrun Heinke widmet sich neben ihrer solistischen Karriere seit langer Zeit einer äußerst erfolgreichen gesangspädagogischen Arbeit. Viele ihrer zahlreichen Schüler und Schülerinnen sind Preisträger von Wettbewerben, stehen bereits im Engagement oder sind als erfolgreiche Konzertsänger tätig. Ihre Tochter Christiane Heinke ist Preisträgerin im Fach Lied/Konzert beim Bundeswettbewerb Gesang und ergänzte ihre Ausbildung in Musicalgesang, Tanz und Schauspiel an der Stella Academy in Hamburg. Sie stand in Berlin im Welterfolg CATS als Grizabella auf der Bühne und bei LES MISERABLES am Theater des Westens u.a. als Fantine. Mehrfach trat sie als Solistin mit Gayle Tufts auf und verkörperte Hilde Knef in dem Musical „Der geschenkte Gaul“.     Die Bad Lauterberger Musiktage werden – nach fröhlichen Konzerten zu Beginn - am Sonnabend, dem 3. August um 20 Uhr mit dem „Deutschen Requiem“ von Johannes Brahms einen besinnlichen Ausklang finden. „Ein Werk für die Lebenden“ sollte es nach dem Willen von Johannes Brahms sein. „Das ‚Deutsche Requiem‘ entsteht in einer Zeit der religiösen Skepsis. Brahms wählt die Bibeltexte selbst aus. Und das Ergebnis ist ein sehr überzeugender, den Menschen tröstender Text. Und eine wunderbare Musik, aktuell bis heute.   Am Karfreitag des Jahres 1868 erlebt Brahms‘ Requiem seine Uraufführung im Dom zu Bremen. Das Publikum ist begeistert. Die Kritiker sind es auch: „Seit Bachs h-Moll-Messe und Beethovens Missa solemnis ist nichts geschrieben worden, was auf diesem Gebiete sich neben Brahms‘ deutsches Requiem zu stellen vermag!“   Die Bearbeitung des Orchesterparts für 2 Klaviere und Pauken, die in Bad Lauterberg aufgeführt wird, reiht sich in die Zahl der Bearbeitungen ein, die bereits Brahms selbst in seiner Version für zwei Klaviere eröffnete. Durch den Kunstgriff, neben den Klavieren auch zwei Pauken einzusetzen, erweitert sich der Klang trotz der kammermusikalischen Besetzung immer wieder zu orchestraler Weite. Die Bearbeitung von Heinrich Poos ist eine vollwertige Alternative zur Orchesterfassung des Werkes. Es singt der Bad Lauterberger Madrigalchor und die Singakademie Niedersachsen, die Leitung hat Claus-Ulrich Heinke.   Wie nun auch bereits seit 32 Jahren findet in der Zeit vom 27. Juli bis zum 4. August, der letzten Woche der nieders. Sommerferien, der Chorworkshop im Haus des Gastes statt, bei dem chorerfahrene Sängerinnen und Sänger aus der gesamten Bundesrepublik für eine Woche in Bad Lauterberg wohnen und gemeinsam das Werk des Abschlusskonzertes erarbeiten, in diesem Jahr auch zur Vorbereitung auf eine Konzertreise nach Straßburg und Paris. Zusätzlich dazu wurde ein „Musikalisch-literarisches Café“ aufgenommen, in dem in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen mit Vorträgen und Musik Johannes Brahms und seine Zeit der Romantik gewürdigt werden sollen. Das „Musikalisch-literarische Café“ findet im Café Amadeus im Park täglich um 14.30 Uhr statt.   Karten für alle Konzerte sind beim Touristikbüro im Haus des Gastes, Ritscherstraße 4, in Bad Lauterberg zu erhalten, Tel. 05524 – 9 20 40, Restkarten an der Abendkasse.   Wie immer ist der Kulturkreis bemüht, die Eintrittspreise moderat zu gestalten, damit möglichst jeder die Konzerte besuchen kann.  

2013-07-24 20:00:00
2013-08-04 12:00:00